SuchenStartseiteFAQMitgliederMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
T I M E L I N E

Wichtig:
Dieses Forum dient lediglich als Archiv für das "A new War". Hier sind sämtliche Postings verfasst worden, die vor unserem ersten Zeitsprung stattfanden. Herzlichen Dank für die Beteiligung zur damaligen Zeit und wir hoffen auf weiterhin viel Spaß im neuen Forum.

T E A M

ADMINISTRATOREN





MODERATOREN


Teamseite
L I N K S

Storyline
Plot
RPG Videos
Wanted
Unwanted
Vergebene Avatare


O R D E R S

Wir sind 14+ gerated.
Das heißt, dass ihr euch erst anmelden dürft, wenn ihr bereits das 14. Lebensjahr erreicht habt. Da wir dies nicht überprüfen können, hoffen wir daher auf eure Ehrlichkeit uns und euch selbst gegenüber!

Important Rules
Impressum & Disclaimer


Teilen | 
 

 Geschichte des Ordens

Nach unten 
AutorNachricht
Jake Skywalker
Admin
Sith-Meister

Schüler von Lord Corvus
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 593
Charakterherkunft : Coruscant
Gesinnung : sich nicht ganz sicher
Aufenthaltsort : Coruscant
Anmeldedatum : 17.03.08

Steckbrief
Partei/Rang: Sith-Orden/Sith-Meister
Waffen: Grünes und blaues Lichtschwert

BeitragThema: Geschichte des Ordens   So Jul 20, 2008 6:24 pm



Der Jedi-Orden ist ein Zusammenschluss machtempfänglicher Individuen, die der Hellen Seite der Macht folgen und den Frieden in der Galaktischen Republik zu wahren suchen. Auch der momentane Jedi-Orden hält sich an diese Vorschriften, wobei es den Jedi erlaubt ist, zu heiraten.
Nach der Ausbreitung befinden sich drei bekannte Akademien in diesem System. Auf Coruscant, Yavin IV und Ossus.




(Kanonischer Teil ab 25 NSY)



Der Neue Jedi-Orden wurde von Luke Skywalker gegründet und orientierte sich am Alten Jedi-Orden. Der Neue Orden unterlag jedoch keinen so strengen Regeln, sowie es der Alte tat und daher war einiges den neuen Jedi gestattet, was den Alten nicht erlaubt gewesen war: Zum Beispiel das Heiraten.

Für die Ausbildung der Jedi errichtete Luke Skywalker auf den Planeten Yavin IV eine Jedi-Akademie. Dort bildetet er erst allein, später dann zusammen mit seinen bereits ausgebildeten Schülern machtsensitive Lebewesen zu Jedi-Rittern aus. Während des Yuuzhan-Vong-Krieges spaltete sich der Orden in zwei Parteien mit unterschiedlichen Ansichten, doch nach einiger Zeit schlossen sich die beiden Parteien wieder zu einer zusammen.

Nachdem die Jedi-Akademie auf Yavin IV während des Krieges zerstört worden war, entschied Luke, dass der neue Sitz des Ordens nach Ossus verlagert werden sollte. Dort ließ Luke auch eine neue Akademie errichten.

So ungefähr ein Jahrhundert später waren die Schrecken des Krieges nicht spurlos an der Galaxis vorüber gegangen. Der Neue Jedi-Orden bemühte sich zu dieser Zeit sehr die Yuuzhan-Vong zu integrieren, doch die Gräueltaten der Yuuzhan-Vong waren noch nicht vergessen. Zusammen mit der Yuuzhan-Vong-Gestalterin Nei Rin arbeiteten die Jedi – allen voran Kol Skywalker - ein Nachfahre von Luke Skywalker – an einem einzigartigen Terraforming-Programm, das mithilfe der Biotechnologie der Yuuzhan Vong zerstörte Welten aus dem Krieg wieder bewohnbar machen sollte. Der erste Planet, wo diese Art von Terraforming Wirkung zeigte, war der Planet Ossus. Dort war das Terraforming so erfolgreich, dass es nun auch auf anderen Planeten angewandt werden sollte.

Bald musste Nei Rin allerdings feststellen, dass die Villips und Biots, die sie herangezüchtet hatte, auf entsetzliche Weise mutierten und auf allen terrafomten Welten eine Seuche auslöste. Verzweifelt versuchte die Meister-Gestalterin zusammen mit Kol Skywalker nach dem Grund dieser Mutationen zu forschen, doch tappten sie lange Zeit im Dunkeln.

Das neue Galaktische Imperium sah in dem gescheiterten Terraforming einen weiteren Kriegsakt und bezichtigten die Yuuzhan-Vong der Kriegstreiberei. Schließlich stellte das Neue Imperium der Galaktischen Allianz ein Ultimatum, was auf Drängen der Jedi jedoch abgewiesen wurde, da die Jedi an die Unschuld der Yuuzhan Vong glaubten. Diese Meinungsverschiedenheit nahm das Neue Imperium zum Anlass für einen neuen galaktischen Konflikt, der auch als Sith-Imperialer-Krieg in die Geschichte einging. Die Galaktische Allianz und die Jedi kämpften gegen das Imperium, doch führten zahlreiche Abspaltungen aus den eigenen Reihen, innere Konflikte und schließlich auch die Rückkehr der Sith und Darth Krayt zu einer Niederlage der Galaktischen Allianz. Zu spät stellte sich auch heraus, dass die Sith in Wirklichkeit das Terraforming-Programm der Yuuzhan Vong sabotierten, um sie in Misskredit zu bringen. Nur wenige Tage nach einer Kapitulation der Galaktischen Allianz im Jahr 130 NSY griffen die Sith die Jedi-Akademie auf Ossus an, wo sie zahlreiche Jedi überraschten und ermordeten. Auch der Jedi Kol Skywalker fiel in diesem Massaker,da er durch sein Opfer seinem Sohn Cade Skywalker und vielen anderen Jünglingen die Flucht ermöglichte.

Da die Sith zwei Tage vor dem Massaker bereits den Jedi-Tempel auf Coruscant einnahmen, befanden sich zahlreiche Jedi auf dem Rückzug nach Ossus, was auch die hohe Opferzahl von beinahe der Hälfte des Neuen Jedi-Ordens erklärt. Die überlebenden Jedi verteilten sich in der gesamten Galaxis, wobei sie weiterhin von den Sith verfolgt und getötet wurden.

So war einige Jahre von den Jedi nichts mehr zu hören, ja, es schien so, als wäre dieser Orden nun endgültig ausgelöscht.

Quelle und Ausschnitte aus: jedipedia


(unkanonischer Teil ab 150 NSY)



Doch schließlich eine Tages, ungefähr 150 NSY, kam es, dass das Galaktische Imperium unter der Führung Darth Krayts einen Überraschungsangriff erlitt. Die letzten Überlebenden der Jedi hatten sich mit den übrigen Yuuzhan-Vong zusammengeschlossen. Sie hatten weitere Verbündete aufgespürte und schließlich unter der Führung Cade Skywalkers im Geheimen eine neue Rebellion gegründet. Diese schaffte es durch den Überraschungsangriff in Krayts Hauptsitz einzudringen und dort ermordete Cade nach einem langen Kampf den Sith-Lord. Die Rebellion schaffte es, diesen Hauptsitz des Imperiums zu übernehmen, wodurch große Angst bei den Imperialen ausgelöst wurde. Doch gleichzeitig hatten dies viele Lebewesen wieder Mut verschafft und so gab es eine Galaxie weite Revolution gegen das Imperium. Nach 5 Jahren konnte dieses völlig gestürzt werden und die letzten überlebenden Imperialen und Siths retten sich in die Unbekannten Systeme.

Nachdem diese Schlacht geschlagen war, versammelten sich die mächtigsten Lebewesen der Galaxis, um zu beraten, wie man nun regieren würde. Man entschied sich für eine Republik und so mussten erstmal neue Senatoren bestimmt und ein Kanzler gewählt werden.
Doch auch die Jedi blieben nicht tatenlos. Man gründete auf Coruscant eine neue Akademie und die übrigen Jedi begannen mit der Suche nach machtbegabten Kindern. Außerdem entschied man sich, die Regeln des Ordens zu überarbeiten. Nach einer Weile hatten die Jedi ein neues Konzept erstellt, was wie folgend aussah:
Es wurde ein neuer Jedi-Rat gegründet, der auch genau diesen Namen vom ersten übernahm. In diesem Rat saßen nur auserwählte Jedi-Meister. Die Regel, das ein Ritter oder Meister eine ganze Gruppe unterrichtete, wurde abgeschafft und von nun an durfte ein Ritter oder Meister wieder nur einen Schüler unterrichten. Außerdem wurde die Spaltung der Schüler in Jünglinge und Padawane wieder übernommen. Natürlich gab es durch das Wiedereinführen dieser Regel ein neues Problem, und zwar: Was sollte aus den Jünglingen werden, die nicht zu Padawanen erwählt wurden? Darüber grübelte man lange und schließlich fand die Pilotin und Jedi-Ritterin Maya Garden einen Ausweg. Sie schlug vor, eine Truppe machtintensiver Piloten auszubilden und diese sollten aus den nicht erwählten Jünglingen gebildet werden. Somit würde die Republik eine mächtige neue Luftverteidigung besitzen und man konnte der zweiten und unangenehmen Möglichkeit namens Agri-Korps aus dem Weg gehen. Diese Idee gefiel dem Rat und so wurde Maya Garden mit der Ausbildung dieser Jedi-Piloten beauftragt.

Nun entschied man sich auch noch die Regel des Heiratverbotes, die der erste Orden eingeführt hatte, nicht zu übernehmen, sondern im diesen Fall das Gleiche zu tun wie der zweite Orden: Das Heiraten erlauben. Cade Skywalker wurde zu dem neuen Großmeister der Jedi ernannt und zusammen mit dem Rat entschied er sich, dass die Jedi sich nicht aus der Politik raushalten sollten. So wurden 3 Jedi dazu ernannt, den Orden im Senat zu vertreten.

Cade Skywalker heiratete einpaar Jahre nach diesen Bestimmungen Maya Garden und sie bekamen zusammen einen Sohn. Dieser wurde nach Cades Vater Kol benannt und ist heut zu Tage Jedi-Meister. Er ist im Rat an der Rechten seines Vaters. Auch Kol hat eine Frau und zwei Kinder: Jake und Ryan Skywalker.

Nun war alles geregelt und nach und nach erstrahlte der Orden und die alte Republik zu neuem Glanz. Momentan hat sich der Orden ausgebreitet. Es gibt nun 3 Akademien, eine auf Coruscant, eine auf Yavin IV und eine auf Ossus.

by Jake

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Geschichte des Ordens
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Geschichte für alle, die ihre Exis wiederhaben
» *Update* - biLLabong*s Geschichte
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal
» Schreib die Geschichte weiter :D
» Eine unglaubliche Geschichte aber War.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Star Wars - A new War || Archivforum ::  :: Datenbank :: Die Parteien :: Der Orden der Jedi-
Gehe zu: