SuchenStartseiteFAQMitgliederMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
T I M E L I N E

Wichtig:
Dieses Forum dient lediglich als Archiv für das "A new War". Hier sind sämtliche Postings verfasst worden, die vor unserem ersten Zeitsprung stattfanden. Herzlichen Dank für die Beteiligung zur damaligen Zeit und wir hoffen auf weiterhin viel Spaß im neuen Forum.

T E A M

ADMINISTRATOREN





MODERATOREN


Teamseite
L I N K S

Storyline
Plot
RPG Videos
Wanted
Unwanted
Vergebene Avatare


O R D E R S

Wir sind 14+ gerated.
Das heißt, dass ihr euch erst anmelden dürft, wenn ihr bereits das 14. Lebensjahr erreicht habt. Da wir dies nicht überprüfen können, hoffen wir daher auf eure Ehrlichkeit uns und euch selbst gegenüber!

Important Rules
Impressum & Disclaimer


Teilen | 
 

 Samuel Blackwell - Just married?

Nach unten 
AutorNachricht
Samuel Blackwell
Geheimagent
im Spionageraum tätig
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 174
Charakterherkunft : Kashyyyk
Gesinnung : Hell
Aufenthaltsort : freier Raum
Anmeldedatum : 19.10.08

Steckbrief
Partei/Rang: Republik/Agent
Waffen: E-11 Blastergewehr, Betäubungsmittel etc.

BeitragThema: Samuel Blackwell - Just married?   So März 01, 2009 1:12 pm

Auch wenn Sam die Dragons Cave gut gefiel und es natürlich verlockend war, für seinen Bruder zu arbeiten, so musste er doch zugeben, dass er seiner Arbeit als Geheimagent der Republik hing und eine viel zu treue Seele war, um Enrico gänzlich im Stich zu lassen, weshalb er sich kurze Zeit später wieder für ein paar Tage verabschiedete. Dass Lucia und Blade mehr oder weniger zueinander gefunden hatten, fand er ziemlich belustigend, freute sich für die beiden aber natürlich auch. Gleichzeitig merkte er aber auch, dass ihm die bessere Hälfte nach dem Tod seiner Freundin nach wie vor fehlte. Es fiel ihm ein wenig schwer, sich von Will zu verabschieden, weil er sich mit ihr wirklich gut verstand, doch dass mehr zwischen ihnen war, sah er natürlich nicht oder wollte er viel mehr nicht sehen.
Zurück auf Kashyyyk war zu seiner Überraschung nicht viel zu tun. Er würde überschwänglich von Enrico begrüßt, mit dem er gleich in der Cantina abstieg und später besuchte er auch seine Adoptiveltern und seine Schwester Leyna, denen er natürlich von seiner letzten Mission ausführlich berichtete und auch von Blade erzählte. Dieser Erkenntnis standen sie zunächst skeptisch gegenüber, mussten aber zugeben, dass sie etwas von einem zweiten Jungen gehört hatten, als sie ihn adoptiert hatten, es aber für sie eher ein Gerücht gewesen war. Umso mehr freuten sie sich natürlich, dass er seinen Bruder gefunden hatte.
Da es nun mal nicht viel zu tun gab und Sam jemand war, der nicht lange still dasitzen und nichts tun konnte, machte er sich schon recht bald zusammen mit Enrico wieder auf den Weg nach Seventra - natürlich mit Erlaubnis von Blade - dem er erstmal seinen Bruder vorstellte. Enrico ging recht bald wieder, inzwischen hatte er eine Verlobte und war demnach viel beschäftigter als Sam. So verbrachte Sam auch die meiste Zeit auf Seventra, erledigte sogar ein paar kleinere Aufträge für Blade, um etwas zu tun zu haben und verbrachte auch viel Zeit mit Will und deren Freund Frick, der ihm zunächst skeptisch gegenüber stand, nach einem Gespräch mit ihm aber merkte, dass er seiner 'Schwester' wirklich nichts Böses wollte. Natürlich merkte er, dass Blade Will, die inzwischen der Dragons Cave beigetreten war, und ihn oft zusammen Aufträge erledigen ließ. Die Chemie stimmte und sie konnten gut zusammen arbeiten, aber manchmal war es ihm auch unangenehm in ihrer Nähe zu sein, insbesondere wenn ihm eigenartige Gedanken kamen, die er zunächst auf Übermüdung oder irgendwelchen anderen Ausreden abschieben wollte.
Mit zunehmender Zeit konnte er es aber nicht mehr ignorieren oder mit Ausreden abtun und er musste zugeben, dass er nun mal Angst davor hatte, eine erneute Beziehung einzugehen, weil er erlebt hatte, was passieren konnte. Erst, nachdem ihm nicht nur Enrico gut zugesprochen, sondern auch Blade verbal in den Hintern getreten hatte, wrang er sich dazu ab, ihr seine Gefühle zu gestehen und war vollkommen überrascht, dass sie diese erwiderte, aber auch überaus glücklich. So waren sie sich nach kurzer Zeit bereits einig, ein Paar zu mimen und es miteinander zu probieren. Im Gegensatz zu Blade und Lucia war ihre Beziehung um einiges harmonischer, aufregend auf eine ganz andere Art und Weise und Sam hatte das Gefühl, dass seine Gefühle für Will von Tag zu Tag nur stärker wurden. Ein bisschen übertrieb er vermutlich manchmal auch und er machte ihr sogar Geschenke, was Blade oft für ein wenig durchgeknallt hielt, aber man machte nun mal verrückte Sachen, wenn man verliebt war.
Nach Enricos Hochzeit, auf der er und Will natürlich eingeladen gewesen waren und Sam gemerkt hatte, dass sie von der Feier sehr entzückt gewesen war, spielte er öfter mit dem Gedanken, ihr auch einen Antrag zu machen, war aber unsicher, ob es dazu nicht viel zu früh war. Er wollte es nicht ganz so schnell angehen lassen wie Blade und Lucia, die inzwischen schon ungeplanten Nachwuchs erwarteten. Er brauchte einige Monate dazu, die Entscheidung zu fällen, bevor für ihn feststand, ihr einen Heiratsantrag zu machen. Um ihr den Moment so schön wie möglich zu gestalten wählte er dafür Kashyyyk aus. Unter dem Vorwand, dass sie doch mal seine Adoptiveltern kennen lernen sollte, lockte er sie dorthin und richtete auf dem Dach des Hauses seiner Eltern ein romantisches Abendessen her, wo er ihr schließlich – passend sogar unter Sternenhimmel – den Antrag machte und zu seiner großen Freude nahm sie an.
Während seine Eltern sich überschwänglich für ihn freuten und Will jetzt schon in der Familie willkommen hießen, blieb auf Seventra Reaktion sogar noch größer. Blade hatte plötzlich den Ansporn, unbedingt alles finanzieren und herrichten zu müssen, weil er unbedingt wollte, dass sie auf Seventra heirateten. Eigentlich wollte Sam gar keine so große Feier und schon gar keine finanzielle Unterstützung, doch zu Blades Angebot konnte er im Willen seiner Verlobten einfach nicht nein sagen. Glücklich war er natürlich darüber, dass er sein Trauzeuge sein durfte und so liefen die Hochzeitsvorbereitungen als Lichtblick im harten Krieg im vollen Gange. Als Sam davon erfuhr, dass die Republik Naboo verloren hatte, wusste er, dass sie nicht mehr lange zusehen konnten. Er nahm sich vor, nach der Hochzeit mit Blade zu sprechen, doch er wollte keinem die Vorfreude verderben. Es musste auch Positives geben, das man nicht gleich mit schlechten Nachrichten zerstören sollte.

Vollkommen aufgeregt und mit den üblichen Selbstzweifeln stand nun schon der Trautag vor der Tür und Sam hatte das Gefühl, bald einen Meilenstein zu überschreiten. Davor würde ihn auch ein Junggesellenabschied nicht retten.

Arrow Angenommen von Blade The King^^

_________________
Samuel Blackwell | 30 Jahre | Agent der Republik | kleiner Rebell

|also known as Darth Corvus, Lucia Renco & Isaac Mendez|
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Samuel Blackwell - Just married?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aaron Igashi [fertig]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Star Wars - A new War || Archivforum ::  :: Übergangsposts :: 1. Zeitsprung: von 205 NSY bis 206 1/2 NSY-
Gehe zu: